Termine und Veranstaltungen im August und September 2021

Am Sonntag, 22.August 2021, findet wieder das traditionelle Sommercafé auf dem Gutshof statt. Von 14:00 bis 17:00 Uhr werden in romantischem Ambiente Kaffee und selbstgebackener Kuchen serviert.

Ab 17:00 Uhr wird der Theaterkreis Traumland ein literarisch-musikalisches Programm präsentieren: Die bekannten Gestalten des Dichters Wilhelm Busch, Max und Moritz, Witwe Bolte und die fromme Helene, werden sich mit bekannten und weniger bekannten Texten vorstellen. Die Brüder Maddox und Miles Marsolek erfreuen die Besucher mit ihrem vollendeten Klavier- und Violinspiel.

Während des Brückenfestes am 28. August 2021 bietet der Heimatverein eine Führung für Kinder in der Heimatstube in der alten Schule Ecke Platanenstraße/Gartenstraße an.

Treffpunkt: 14:00 Uhr am Eingang Gartenstraße oder 13:45 Uhr am Stand des Heimatvereins auf dem Brückenfest.

Am Samstag, 04. September 2021, findet der TAG DER ORTSGESCHICHTE auf dem Gutshof statt. Ab 14:00 Uhr wird die Ortschronistin Dr. Petra Becker in einem Vortrag die Hintergründe der Entstehung des Landbuches von Karl IV. (römisch-deutscher Kaiser und böhmischer König) in den Jahren 1375 und 1376 erläutern, die schließlich zur Erstnennung unserer Orte Fredersdorf und Vogelsdorf führten. Seien Sie neugierig auf das Wirken eines faszinierenden Kaisers, das bewirkte, dass unsere Vorfahren böhmische Untertanen wurden. Sie lernen auch den „falschen Waldemar“ kennen, der um die Mitte des 14. Jahrhunderts die Mark Brandenburg durcheinander wirbelte. Führungen für Erwachsene und Kinder um den alten Dorfanger runden den Blick in die Vergangenheit ab und für Kinder gibt es noch eine besondere Überraschung: es gibt Spiel und Spaß unter dem Thema „So spielten die Kinder im Mittelalter“. Eine Ausstellung wird die Geschichte unserer Dörfer von den Anfängen bis zum Ende des 19. Jahrhunderts dokumentieren.

Den Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 12. September 2021, wollen die Mitglieder des Heimatvereins diesmal mit einem der beliebten Sommercafés verbinden. Ab 14:00 Uhr öffnen sich die Tore des Gutshofes. Es gibt Gelegenheit, den Gutshof bei sachkundigen Führungen genauer zu besichtigen und natürlich werden auch die Fortschritte auf der Baustelle des denkmalgeschützten Pächterhauses präsentiert. Die Ausstellung zur Ortsgeschichte von den Anfängen bis zum Ende des 19.Jahrhunderts sowie Modelle der alten Dörfer können angeschaut werden.

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr Informationen Akzeptieren