Kürbisfest 2015

Fröhliche und gruslige Stimmung auf dem Gutshof

Heimatverein Fredersdorf-Vogelsdorf e.V. richtet 6. Kürbisfest aus
 
Schon am frühen Nachmittag erschienen die ersten Gäste. Sie nahmen Platz auf einer der vielen Bänke, genossen die letzten warmen Sonnenstrahlen bei einem Kaffee und flanierten in dem wieder gepflegten ehemals herrschaftlichen Garten zwischen Scheune und dem immer noch trockenen Fredersdorfer Mühlenfließ.

Dann wurde es besonders rappeldickevoll auf dem Hof! Es wimmelte geradezu von vielen verkleideten und schaurig angemalten kleinen und großen Gestalten. Das verwunderte nicht. - Es war eben nicht nur Kürbisfest, sondern auch Halloween.
Kinder beider Horte und aller Kindergärten unseres Ortes hatten für die Hofdekoration aus Kürbissen allerlei Getier gebastelt oder den Kürbissen lustige Gesichter geschnitzt. Ergänzt wurde das alles durch die liebevoll von den Vereinsmitgliedern arrangierten leuchtenden Chrysanthemenstauden, u.a. gesponsert von Floraland in Schöneiche.

Viel Beifall gab es, als den Frauen und Männern der Freiwilligen Feuerwehr Fredersdorf-Süd das nicht ganz einfache Einfädeln des bunt geschmückten Kürbiskranzes hoch oben auf dem Mast gelang. Die Gäste aus Nah und Fern saßen in familiärer Runde bei Kaffee und Kuchen, Bratwurst, Kürbissuppe oder auch einem Gläschen Sekt und beobachteten das lustige Treiben der kleinen Hexen und Gespenster. Interessiert verfolgte das Publikum den Kürbis-Gewichts-Wettbewerb. Spitzenreiter war der Riese mit 39 kg der Familie Jester. Die gespendeten Kürbisse gehen an Bedürftige, wie der Tafel oder an den KATHARINENHOF.
Im Mittelpunkt des Festes standen die Jüngsten unseres Ortes.

Erstmals fanden für die Kleinsten die Aktivitäten in der, von Mitgliedern des Heimatvereins hergerichteten, ehemaligen Scheune statt. Die Malstraße betreute in schon bewährter Art unser Fredersdorfer Maler Manfred Fedler. Er animierte die Kinder zu einer besonderen Malerei mit Acryl. Es entstand ein wundervolles Bild, das mit Phantasie von vielen Kinderhänden aus einzelnen Motiven entstand. Zum Weihnachtsmarkt kann es bewundert werden. Besonderer Andrang herrschte auch am Schminktisch, denn viele Kinder wollten zu ihrer Verkleidung auch das passende Gesichts-Outfit. Die Bastelstrecke, betreut von Erzieherin Birgit Neumann und ihrer Assistentin aus der Kita Wasserflöhe, war bis in die Abendstunden dicht belagert. Natürlich durften auch Gruselgeschichten, vorgetragen von Susanne und Hans-Wolf Ebert, nicht fehlen.

Am wärmenden Lagerfeuer, mit einem Glühwein in der Hand, konnten Familien und Freunde den Abend bei guten Gesprächen ausklingen lassen.
Vereinsvorsitzende Hannelore Korth beantwortete die Frage, wie es denn mit den einsturzgefährdeten Denkmalen Pächterhaus und Speicher weiter geht: "Die Gemeinden der Korrespondenzregion IGA 2017, damit auch Fredersdorf-Vogelsdorf, sind zwar im Schnellläuferverfahren des Stadt-Umland-Wettbewerbes nicht berücksichtigt worden, aber die Einreichung der Nachbearbeitung der Wettbewerbsbeiträge, also auch das Projekt Gutshof, ist im Rahmen der Hauptrunde zum 30.10. erneut abgegeben. Wir hoffen damit weiter auf Fördermittel. Die von der Gemeinde beschlossene Zuwendung in Höhe von 30.000€ wird entsprechend den Festlegungen des Bescheids für die Genehmigungsplanung der Sicherung und wichtige Sicherungsmaßnahmen am Speicher verwendet. Die Planung ist vom Heimatverein in Auftrag gegeben. Mit Eintreffen der Baugenehmigung kann dann mit den Bauarbeiten vor Ort begonnen werden. "
Der Heimatverein freut sich schon auf den Weihnachtsmarkt am 1. Advent, dem 29.11., um Sie herzlich ab 12.00 Uhr auf dem Gutshof zu begrüßen. Es wird neben einer wunderschönen Spielzeugausstellung, dem Weihnachtswald und der Würdigung der Besten aus dem Malwettbewerb wieder viele Aktionen und ein vorweihnachtliches Bühnenprogramm geben. Ergänzt wird der Weihnachtsmarkt von Angeboten der evangelischen Kirche in und vor der Kirche. Der Kulturverein organisiert Stände und Veranstaltungen vor dem KATHARINENHOF und Fahrgeschäfte auf dem Verdriesplatz.
Hannelore Korth
Vorsitzende Heimatverein F-V e.V.
 
 
 
Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr Informationen Akzeptieren