Bautagebuch: Baustelle Pächterhaus

2021

Oktober

Vorbereitung Dachdeckerarbeiten.

Erster Teil der Kroneneindeckung gelegt.

Kleines Richtfest.

September

Schutt aus der Decke über Erdgeschoss, der von den Mitgliedern beräumt wird.

Detailpunkte alte und neue Holzkonstruktion im Dachbereich.

Alte und neue Dachbereiche.

August

Ein letzter Blick auf die alte Dacheindeckung - mit dem Abtrag der Ziegeleindeckung erfolgt der Schutz vor Witterungseinflüssen.

März

Februar

Fertigstellung der Öffnung, den entstandenen großen Raum kann man bereits erkennen.

Lothar Zabel: Am Ende des ehemaligen schmalen Flures ist wieder die einstige Größe der Fensteröffnung freigelegt.

Januar

Neu aufgemauerte Wandstreifen als Auflager für Sturzeinbau (um Lasten aus den Deckenbalken abzutragen)

2020

Dezember

Beginn der Baumaßnahmen

Das Pächterhaus wird ausgeräumt Was sich da so alles angesammelt hat! In mehreren Arbeitseinsätzen packen viele an, um nicht nur Aufbewahrungswertes vom Heimatverein, sondern auch Theaterkulissen vom Theaterkreis oder Unmengen Ostergartendekoration umzulagern.

In Eigenleistungen wird erster Schutt beseitigt und Teile des maroden Fußbodens ausgebaut. Hier entstehen bald wunderbar nutzbare Räume.

Nach Abstimmung mit Denkmalschutzbehörde und Statiker beginnen die ersten Bauarbeiten.

ab Oktober

liegen vor:
- Prüfbericht des Prüfingenieurs
- Absprachen mit Unterer Denkmalschutzbehörde
- Gemeinde-Zuwendungsbescheid zur Projektförderung
- Architektenvertrag
- Ausschreibung und Vergabe für erste Baumaßnahmen
- Baubeginnanzeige 1. Bauabschnitt (konstruktive Maßnahmen und Gebäudehülle TO Gärhaus)
- Bereitstellung finanzieller Mittel durch die Gemeinde

September

Gemeindebeschluss BE-BV/0439-1-1-2020 vom 08.09.2020 über Freigabe finanzieller Mittel für konstruktive Maßnahmen und Gebäudehülle Pächterhaus, u.a. mit der Festlegung, noch 2020 mit den Baumaßnahmen zu beginnen und in 2021 fertigzustellen.

2017

Rückbau entsprechend Baufreigabe und Errichtung Notdach mit Spenden, Zuwendung der Gemeinde und Eigenleistungen

2016

Dezember

erfolgt Baufreigabe für den Abbruch des Obergeschosses und der Dachkonstruktion sowie Errichtung eines Notdaches für das Teilobjekt (TO) Gärhaus

Oktober

erhält Heimatverein Baugenehmigungsbescheid zum Vorhaben Gutshof: Sanierung ehemalige Brennerei (Pächter- und Gärhaus)

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr Informationen Akzeptieren